Home

Das Gut

HeideHorseTrail

Kontakt

GUT ALLERWIESEN

Die Ursprünge des Gutes gehen auf das Jahr 1598 zurück.

Heute hat es sich zu einem modernen Betrieb für Pferdehaltung und Ausbildung gewandelt. Besonderen Wert legen wir auf eine artgerechte Haltung. Auf fast 20 ha Weideflächen haben die Pferde im Sommer und auch im Winter täglich Auslauf. Die Nacht verbringen sie in über 20 qm großen Boxen, die teilweise auch mit Paddocks ausgestattet sind. Gutes Gras und Heu von den Allerwiesen liefert die Futtergrundlage für unsere Pferde.

· 8 Boxen, 2 mit Paddock
· Reithalle 20 x 40 m

· Freiführanlage
· 20 ha Wiesen

·  Roundpen
·  Außenreitplatz

Eine ebenso artgerechte Ausbildung steht im Mittelpunkt unserer Aktivitäten. Mit weicher, aber konsequenter Hand ausgebildete Pferde strahlen Ruhe und Gelassenheit aus. In allen unseren Bemühungen legen wir besonderen Wert auf die Zufriedenheit und Ausgeglichenheit unserer Pferde.

Gut Allerwiesen

PHILOSOPHIE

Sebastian Nolewajka, geboren 1982 im Sternzeichen Zwilling

Haben sie sich schon einmal gefragt, was ein gutes Pferd ausmacht und was sie selber gerne hätten?

Wenn ich über diese Frage nachdenke, so fällt mir spontan folgendes ein:

Ich möchte, dass mein Pferd mich mag, dass es sehr gerne bei mir ist und mit mir durch dick und dünn geht. Ebenso wie vom Boden aus so soll es mich auch unter dem Sattel respektieren und gerne mit mir aktiv sein. Ob bei einem entspannten Geländeritt im Galopp oder bei der Arbeit in der Bahn - es soll ruhig und gelassen sein und dennoch willig an meinen Hilfen stehen, sich leicht bewegen lassen und absolut SOFT durch sämtliche Körperteile sein.

Dafür biete ich ihm eine möglichst artgerechte Haltung und sorge dafür, dass es alles hat, um gesund, fit und zufrieden zu sein.

Egal ob Sportpferd, Freizeitpferd, Gangpferd, englisch oder western geritten. Jedes Pferd, ob groß oder klein, bleibt ein Pferd und hat die gleichen Bedürfnisse nach Sicherheit, Geborgenheit, Futter und Wasser. Fühlt sich das Pferd nicht sicher und geborgen, so rücken Ausbildungserfolge in weite Ferne.

Um dem Pferd Sicherheit und Geborgenheit zu vermitteln, muss ich als Mensch vor allem eines sein: Klar und nachvollziehbar in meinen Reaktionen und meiner Stimmung. Nur wenn ich immer gleich agiere und reagiere, kann sich mein Pferd auf mich einstellen und verlassen. Menschen, die heute ein Verhalten ignorieren und morgen mit schlechter Laune dafür strafen (gerne und häufig beobachtet), sind für Pferde nicht verstehbar und nicht zuverlässig.

In einer angenehmen Atmosphäre, in der Fehler als Chance zum Lernen gesehen werden und gute Dinge hervorgehoben, gelobt und bestätigt werden, fühlt sich nicht nur das Pferd wohl.

Ganz genau hier fängt meine Trainingsphilosophie an: Als allerersten Schritt schaffe ich eine Kommunikationsebene zwischen dem Pferd und mir. Genauso wie das Pferd lernen muss, sich auf uns Menschen einzustellen, genauso achte ich auf kleinste Anzeichen vom Pferd um ihm zu signalisieren, dass auch wir es verstehen.

Im Grunde genommen kommt kein Pferd als Problempferd oder als gutes Reitpferd zur Welt.

Beide werden durch uns Menschen gemacht und ausgebildet, ob nun positiv oder negativ.

Problempferde entwickeln sich in der Regel mit der Zeit durch Missverständnisse zwischen dem Fluchttier Pferd und dem Angreifer Mensch. Irgendwann finden wir dann keinen Zugang mehr zu unserem Pferd - wir sind gefrustet, verlieren den Spaß und wissen nicht mehr weiter. Es entwickelt sich ein Teufelskreis, denn ob wir nun wollen oder nicht: Pferde haben ein besonders gutes Gespür zu fühlen, was wir für sie fühlen.

Eine gute und solide Ausbildung braucht Zeit, Geduld und Wissen. Unter keinen Umständen gehört Gewalt oder Zwang in die Ausbildung von Pferden. Mit feiner Hand, Lob und Konsequenz mache ich ihr Pferd zu einem verlässlichen und ausgeglichenen Partner für Sie.
Machen Sie mit!

TRAININGSANGEBOT

Vom ersten Führtraining bis zum souverän gerittenen Pferd bilden wir Ihren Partner mit weicher Hand aus und geben Ihnen die nötige Unterstützung für einen stressfreien Umgang.

Beritt (3 Ausbildungsklassen jeweils min. 3 Monate)

· Bodenarbeitskurs (Grundlagen, Fortgeschritten, Experte)

· Reitkurs (Grundlagen, Fortgeschritten, Experte)

· Pferde ABC (Anfänger, Kinder, Jugendliche) Vom Putzen bis zum Satteln
· Theorie zum Anfassen (Bodenarbeit und ReitVorführungen mit Pferd)

· Roundpentraining

· Jungpferdeeinreiten

· “Problempferde“

· Verladetraining

· Antischrecktraining / Desensibilisierung

Philosophie

Trainingsangebot

TERMINE / KOSTEN

Wenn Sie Interesse an unserem Angebot haben, sprechen Sie uns an. Wir machen Ihnen gerne einen Vorschlag für individuell auf Sie und Ihr Pferd zugeschnittenes Training.

Termin und Kosten nach Absprache.

Dem Profi beim Training zuschauen - 14.03.2015

Schwerpunkte:

Horsemanship (Bodenarbeit / Desensibilisierung), Longieren, Führen, laterales Flexen, Vorhand- und Rückhandwendung, Rückwärtsrichten, das Pferd über Hindernisse (Plane, etc.) senden

 

Ablauf:

Training von verschiedenen Pferden mit unterschiedlichen Charakteren und Ausbildungsständen...

Jede Übung wird vorab an einem ausgebildeten Pferd gezeigt und im Anschluss an den unerfahrenen Pferden. Sämtliche Übungen werden erklärt, Fehler korrigiert. Fragen sind mehr als erwünscht...

 

Dauer: 10 bis 16 Uhr (kleine Snacks inbegriffen)

Teilnehmer: mind. 5

Training mit Problem- und/oder Jungpferden - 15.03.2015

Du kannst live dabei sein und zuschauen, wie wir den Pferden helfen und sie korrigieren.

 

Schwerpunkte:

Roundpen, Horsemanship (Bodenarbeit / Desensibilisierung), Longieren, Führen, laterales Flexen, Vorhand- und Rückhandwendung, Rückwärtsrichten, das Pferd über Hindernisse (Plane, etc.) senden

 

Ablauf:

Für diesen Kurs suchen wir 2 Pferde. Erwünscht wäre es, wenn eines sehr sensibel und ängstlich ist und das andere respektlos, drängelnd etc. ist.

Vom ersten Kennenlernen im Roundpen bis hin zur Bodenarbeit und Überwindung der Ängste und der Respektlosigkeit bei den Pferden gehen wir Schritt für Schritt durch.

Bitte melden Sie sich mit einer kurzen Beschreibung Ihres Pferdes

 

Dauer: 10 bis 18 Uhr Mittagspause 60 min zwischendurch kleine Pause (kleine Snacks inbegriffen)

 

Teilnehmer: min. 5

 

Preis für Teilnehmer mit Pferd 145,- EUR, Zuschauer 45,- EUR

Horsemanship Grundausbildung - 28.03.2015

Schwerpunkte:
Horsemanship (Bodenarbeit / Desensibilisierung)Longieren, Führen, laterales Flexen, Vorhand- und Rückhandwendung, Rückwärtsrichten, Druck weichen. Anbinden

 

Ablauf:

Je nach Teilnehmeranzahl Aufteilung in Gruppen, Training mit dem eigenen Pferd. Zum besseren Verständnis werden die Übungen an einem ausgebildeten Pferd demonstriert

 

Dauer: 10 bis 18 Uhr, Pause 60 min (kleine Snacks inbegriffen)

 

Teilnehmer: min. 5

 

Kosten: 140 Euro / Teilnehmer

HEIDEHORSETRAIL

Reiten über Stock und Stein: Vertrau' deinem  Pferd!

Termine / Kosten

KONTAKT

Impressum

Webdesign & Programmierung aus Hannover
wplusw - werbeagentur GmbH
Bödekerstraße 84 · 30161 Hannover

 

Verwendete Bilder:

Gut Allerwiesen

Kontakt / Impressum

© Gut Allerwiesen · Bockstraße 8 · 27336 Groß Häuslingen